Belegtes Butterbrot

Berliner Butterbrotservice: Hausgemacht & Voll Stulle



In Berlin gibt es einen Catering-Service, der sich einer ganz besonderen Spezialität verschrieben hat. Bei “Voll Stulle” gibt es Gourmet-Brote, die frisch belegt und liebevoll mit Wachspapier und Banderole verpackt werden. Die Kunden sehnen sich in Zeiten von Baguette und Ciabatta offenbar nach dem guten alten Graubrot.

Es gibt viele verschiedene Bezeichnungen für das belegte Brot und ob man es nun Bemme, Schnitte oder Stulle nennt, deutsche Feinkost erlebt momentan eine Art Renaissance. Galt es einige Zeit als bedrohte Art, widmet sich nun “Voll Stulle” seiner Verbreitung und scheint damit großen Anklang zu finden.

Tag des Deutschen Butterbrotes

Die deutsche Agrarwirtschaft CMA rief in den Jahren 1999 bis 2008 jeweils im September den Tag des Deutschen Butterbrotes aus. Wirklich beachtet wurde dieser kaum. Ganz anders widerfährt es nun dem Cateringservice, der Produkte ausliefert, die sich “Pastian Sprodieschen” und “Rosa Schinken” nennen und der damit auf großes Interesse stößt.

Dem Betreiber  Wolfgang Huber war laut eigenen Angaben immer klar, dass seine Erzeugnisse Namen bekommen sollten, die ihnen eine gewisse Persönlichkeit verleihen. Die Stullen sind dabei nicht nur über die Website bestellbar, sondern auch direkt im Ladengeschäft in Berlin-Prenzlauer Berg zu kaufen. Großen Anklang findet er mit seinen Stulen vor allem bei Mitarbeitern von Werbeagenturen und vom Film. Aber auch Konferenzteilnehmer stärken sich gern mit den reichlich belegten Broten.

Ladenlokal in der Metzer Straße

Dabei sind es wohl weniger Einzelpersonen, die hier bestellen, als vielmehr ganze Firmen. Offenbar wird vor allem das Einfache geschätzt, denn dieses Catering ist eher herzhaft als aufwendig. Tatsächlich wurde das Ladenlokal in der Metzer Straße erst nach dem Erfolg mit dem Lieferservice eröffnet. Im Stullenhaus hängen gerahmte Bilder der Brote und es werden Getränke verkauft. Die Zutaten, die hier verarbeitet werden, stammen aus dem LPG-Biosupermarkt auf der anderen Straßenseite.

In der Küche wird Wolfgang Huber  von Anke Gerdes unterstützt, die in ihrem Leben vor der Stulle Sommelière war. Dass hier vor allem Bio-Zutaten verwendet werden, mag auch daran liegen, dass “Voll Stulle” nicht der einzige Butterbrotlieferant Berlins ist und man so möglicherweise ein Alleinstellungsmerkmal gefunden hat.

Liefergebiet von “Voll Stulle”

Das Liefergebiet von “Voll Stulle” bezieht sich auf Prenzlauer Berg, Mitte, Friedrichshain,Kreuzberg, Schöneberg, Neukölln, Tiergarten und Treptow Nord. Die Preisen reichen von 3,50 Euro für eine Vollstulle bis 1,90 Euro für eine Halbstulle. Salate kosten rund 3,80 Euro. Kaffee ist für 1 Euro zu haben und Limonaden für 1,80 Euro.

Öffnungszeiten des Ladenlokals “Voll Stulle”:

  • montags bis freitags von 7 Uhr bis14 Uhr

Anschrift des Ladenlokals “Voll Stulle”:

  • Metzer Straße 2
  • 10405 Berlin
  • Telefon: 030 – 644 951 823 | 0163 – 322 943 6
  • E-Mail: info@voll-stulle.de | catering@voll-stulle.de

[IMG © Wikipedia / avlxyz cc]



Victoria

Zwischen Abendbrot (Käse, alles aus dem Meer) & Gedankenmachen steht hier Interessantes & Neues rund ums Essen & guten Geschmack. Mein Interesse gilt großen & kleinen (Ess-)Geschichten & Geschmacksangelegenheiten und ich freue mich *immer über Kontakt zu Menschen, die sich genau damit auch beschäftigen.

  1. Christiane BohmChristiane Bohm05-10-2013

    Für unseren Verein brauchten wir eine gute Location für unsere Veranstaltung. Bei FLORIS Catering (floris-catering.de) wurden wir dann letztendlich fündig.
    Das Löwenpalais ist einfach wunderbar, ein super Ambiente und sehr gastfreundlich. Dazu bot uns FLORIS Catering eine große Auswahl an leckeren Häppchen und gut zubereiteten Gerichten an. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Nächstes Mal werden wir sicherlich wieder den Services von FLORIS Catering nutzen.

Leave a Reply