Klaus Erfort

Das “Gästehaus” in Saarbrücken | Sterneküche in der Gründerzeitvilla



In wunderschöner Umgebung köstlich Speisen, das kann man im “Gästehaus” in Saarbrücken. Die Gründerzeitvilla beherbergt eines der besten Häuser des Landes umgeben von einem beeindruckenden englischen Garten. Hier gibt es zudem ein eigenes Teehaus, das für besondere Anlässe gemietet werden kann.

Das Team um den im Wortsinn ausgezeichneten Koch Klaus Erfort verwöhnt die Gäste nach allen Regeln der Sterne-Kochkunst. Das Gästehaus führt er bereits seit 2002, das bereits im Jahr der Eröffnung mit dem ersten Michelin Stern ausgezeichnet wurde.

Klaus Erforts Küche kann als reduziert bezeichnet werden. Hier trifft Können auf erlesene französische Feinkost und inspiriert zu immer neuen Kreationen. Unbedingt empfehlenswert ist beispielsweise die Taube in der Meersalzkruste gebacken mit Périgord-Trüffel-Jus.

Degustationsmen

Der Hirsch mit Petersilienwurzelpüree und Quittengelee ist vielleicht eher ein Herbstgericht, aber dennoch sehr empfehlenswert. Wer möchte, kann sich für das Degustationsmenü entscheiden, das 175 Euro kostet. Im Teehaus können Räume für Konferenzen oder Tagungen gemietet werden und im Rahmen des “Gourmet Privé” kann man sich währenddessen bewirten lassen.

Auszeichnungen von Klaus Erfort

Der Sternekoch ist mit insgesamt 3 Michelin Sternen, 19,5 Gault Millau und 5 Feinschmecker Punkten ausgezeichnet. Ferner erhielt er 5 Löffel im Schlemmer Atlas und hat diverse weitere Auszeichnungen erhalten wie die des Koche des Jahres 2008 vom Gault Millau und Koch des Jahres 2009 vom Feinschmecker.

Anschrift GästeHaus Klaus Erfort

  • Mainzer Straße 95
  • 66121 Saarbrücken
  • Telefon: 0681 – 958 268 2
  • E-Mail: kontakt@gaestehaus-erfort.de

[IMG © Sabine Jung, Saarbrücken]



Victoria

Zwischen Abendbrot (Käse, alles aus dem Meer) & Gedankenmachen steht hier Interessantes & Neues rund ums Essen & guten Geschmack. Mein Interesse gilt großen & kleinen (Ess-)Geschichten & Geschmacksangelegenheiten und ich freue mich *immer über Kontakt zu Menschen, die sich genau damit auch beschäftigen.

Leave a Reply