schwarzes Rind

Fleischqualität: Geflügel, Wild, Rind, Schwein



Mit diesem Bericht soll Verbrauchern gesagt werden, worauf beim Einkauf von Fleisch zu achten ist. Hier geht es weniger um die Qualität aufgrund der Tierhaltung sondern eher um die Frische beim Einkauf der verschiedenen Fleischsorten.

Wie hier schon wiederholt berichtet wurde, lehnen inzwischen mehr Menschen Geflügelfleisch ab, seitdem sie wissen, wie unwürdig diese Tiere gehalten und aufgezogen werden. Sogar Öko Test rät komplett vom Kauf von Putenfleisch aus konventionellem Anbau ab. Wer dennoch Puten- oder sonstiges Geflügelfleisch kaufen möchte, sollte hierauf achten:

Worauf beim Einkauf von Geflügelfleisch achten:

Frisches Geflügelfleisch darf nicht nass sein und sauer riechen. Die hellrosa Farbe ist außerdem ein weiteres Kennzeichen für die Frische des Fleisches. Hätte dieses bereits einen Grün- oder Braunstich sollte es nicht gekauft werden.
Haltbarkeit von Geflügelfleisch: Geflügelfleisch ist nicht so lange haltbar. Es sollte nach dem Kauf sofort in den Kühlschrank und dort maximal 24 Stunden gelagert oder sofort eingefroren werden.
Geflügel aus Übersee ist öfter belastet durch Medikamente, die in der EU verboten sind. Wenn also Geflügelfleisch, dann aus Deutschland.

Worauf beim Einkauf von Wildfleisch achten:

Auch hier kann man an der Farbe erkennen, ob das Fleisch frisch ist. Es sollte braun oder dunkelrot sein, keinesfalls schwarz. Außerhalb der Jagdsaison erhält man tiefgefrorenes Wildfleisch.
Haltbarkeit von Wildfleisch: Wild sollte nicht länger als maximal drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. War es tiefgefroren, sollte es im Kühlschrank aufgetaut werden, wobei darauf zu achten ist, dass das Fleisch nicht mit der austretenden Flüssigkeit in Berührung kommt.
Da das Wild im Wald lebt, nimmt man beim Verzehr dieses Fleisches keine Medikamentenrückstände auf.

Worauf beim Einkauf von Rindfleisch achten:

Frisches Rindfleisch ist dunkelrot gefärbt und weist eine weiße Marmorierung auf. Es darf nicht süß riechen oder eine Flüssigkeit absondern.
Haltbarkeit von Rindfleisch: Je kleiner die Fleischstücke, je schneller sollten sie verarbeitet werden. Steaks halten im Kühlschrank etwa zwei Tage lang. Hackfleisch oder Rindergulasch sollte möglichst am Tag des Einkaufs verbraucht werden.

Worauf beim Einkauf von Schweinefleisch achten:

Frisches Schweinefleisch hat eine hellrosa Farbe. Der Fettrand ist weiß. Die Oberfläche ist glatt und glänzend.
Die beliebte Fettkruste beim fertigen Braten sollte laut Expertentipp nicht mitgegessen werden. Fett ist Hauptsächlich als Geschmacksträger zu sehen, der dafür sorgt, dass das Fleisch saftig bleibt.

Worauf achten beim Einkauf von Hackfleisch:

Frisches Hackfleisch ist rot und nicht grünlich oder gräulich.
Hackfleisch sollte innerhalb von 24 Stunden nach dem Kauf verzehrt werden. Mahlzeiten mit Hackfleischresten sollten nicht für den nächsten Tag nur im Kühlschrank aufbewahrt sondern lieber eingefroren werden.
Auf der Internetseite der ARD finden Sie ein interessantes Interview zum Thema Fleisch und Bioqualität.
[IMG © flickr /Karamellzucker cc]



Monika

Ich habe mich schon immer gern in meiner Freizeit mit den Themen Essen & Kochen beschäftigt. Alles, was mir im täglichen Leben so begegnet, vom Aceto Balsamico Tradizionale di Modena bis zur ältesten Weinlagenkarte, werde ich hier gern vermitteln.

Leave a Reply