Killepitsch Kraueterlikoer

Regionale Spirituosen: Killepitsch aus Düsseldorf



Es gibt viele regionale Köstlichkeiten, die den meisten Menschen eher unbekannt sind. Dazu gehören mitunter auch regionale Spirituosen. Wir stellen Ihnen daher ein Düsseldorfer Original mit Tradition vor: den Kräuterlikör Killepitsch.

Der Kräuterlikör Killepitsch gehört zu den beliebtesten Spirituosen wohl im gesamten Rheinland, insbesondere aber in Düsseldorf, wo er bereits seit 1955 hergestellt wird. Der Halbbitter ist dabei ein wahres Bio-Erzeugnis, denn er wird aus ausschließlich natürlichen Rohstoffen produziert.

98 erlesene Zutaten für den Halbbitter Killepitsch

Hierfür werden 98 verschiedene Kräuter- und Beerenessenzen sowie Wurzeln, Blätter und Schalen einem Familienrezept entsprechend, einmal pro Monat als Kräutersud angesetzt. Diese Mischung an erlesenen Zutaten wird mit aufbereitetem Leitungswasser, Zucker und Karamell sowie 72-prozentigem Weizenalkohol vermengt und verrührt.

Killepitsch, eine bittersüße Versuchung in Kräuterlikör

Der 42-prozentige Killepitsch ist sehr dunkel, überzeugt aber, anders als herkömmliche Kräuter durch seine feine süße, die leicht bitter untermalt ist und dadurch zu einer echten Versuchung wird. Entsprechend kann man Killepitsch nicht nur als Digestif genießen, sondern im Grunde zu allen erdenklichen Gelegenheiten, ob pur oder als Mixgetränk.

Es gibt auch Süßwarenerzeugnisse mit Killepitsch, wie etwa Pralinés aus feiner Zartbitterschokolade
oder Likörpralinen. Die Kombination des Halbbitters mit Schokolade ist dabei recht speziell.

Sondereditionen | Killeptisch Likör

Regelmäßig gibt es Sondereditionen der Killepitschflaschen, die durch ihr ausgefallenes Design mit durchstochenen Herzen beeindrucken. Zudem können Artikel auf der Homepage des Unternehmens erworben werden, die durch ihre klassische Gestaltung überzeugen, wie die 2cl Gläser. Tatsächlich lebt das Unternehmen und damit die Marke Killepitsch aber vor allem von ihrer Tradition und dem Bewusstsein dafür, weswegen Marketingmaßnahmen wie man sie von anderen Kräuterproduzenten kennt, bei Busch nicht unterstützt werden.

Willi Busch gründete die Likörfabrik bereits 1858. Heute wird das Unternehmen in vierter Generation von der Familie Busch geführt und vor allem in Düsseldorf und dem Rheinland vertrieben. Inzwischen erfolgt der Vertrieb international in 14 Länder, unter anderem nach Israel, Schweden und Belgien, doch in Deutschland gilt der Kräuter noch immer als Spezialität, die nur wenigen Likörliebhabern bekannt ist.

Verkostungen des Killepitsch werden regelmäßig im Haus Goldener Helm im “Et Kabüffke” durchgeführt.

Seit dem Jahr 2005 wird der Killepitsch am repräsentativen Düsseldorfer Medienhafen hergestellt.

  • Peter Busch GmbH & Co. KG
  • Gläserne Killepitsch Fabrik
  • Holzstrasse 4
  • 40221 Düsseldorf
  • Telefon: 0211 – 864 440
  • Telefax: 0211 – 320 403
  • E-Mail: kontakt@killepitsch.de

[IMG © Peter Busch GmbH & Co. KG]



Victoria

Zwischen Abendbrot (Käse, alles aus dem Meer) & Gedankenmachen steht hier Interessantes & Neues rund ums Essen & guten Geschmack. Mein Interesse gilt großen & kleinen (Ess-)Geschichten & Geschmacksangelegenheiten und ich freue mich *immer über Kontakt zu Menschen, die sich genau damit auch beschäftigen.

  1. pinkepunkepinkepunke03-13-2012

    Schöner Artikel. Das mit den Pralinen wußte ich noch gar nicht. Die werd ich bei nächster Gelegenheit aber sofort testen!!!

  2. lebouquetlebouquet03-13-2012

    Liebe Pinkepunke,
    wenn Sie möchten, können Sie die Pralinés bei den Chocolatiers Kuhlen in der Kaiserswerther Straße 19 in Düsseldorf erstehen.

  3. pinkepunkepinkepunke03-13-2012

    Das werd ich beim nächsten Besuch in Düsseldorf machen!

  4. lebouquetlebouquet03-13-2012

    Wenn Sie möchten, schicken Sie uns gern ein Bild davon. Wir freuen uns immer über Post von Lesern!

  5. C. ThomasC. Thomas03-14-2012

    Killepitsch ist in den vergangenen Jahren, neben dem Umzug an den Medienhafen, ja auch durch den gelungenen Relaunch der Marke (wieder) ein Begriff geworden. In Düsseldorf versteht man es eben, etwas antiquierte Images stilvoll anzupassen.

  6. PaulkePaulke03-21-2012

    Killepitsch: ön äschte Düsseldorfer Spezijalität

Leave a Reply