Gebratene Hähnchenkeule mit Salat

Gebratene Hähnchenkeule mit Salat und Knoblauchbrot

Brathähnchen ist wohl so etwas wie deutsches Kulturgut. Wer kleine Portionen schätzt, bereitet sich einfach unsere gebratene Hähnchenkeule einzeln mit Salat und leckerem, selbstgemachtem Konblauchbrot zu!

Die Zutaten

  • 4 Hähnchenkeulen
  • 1 Kopf Lollo-Rosso
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Esslöffel Kräuteressig
  • 1 Esslöffel Walnussöl
  • 2 Esslöffel Butterschmalz
  • 2 Esslöffel gehackte Walnüsse
  • 1 Stange Baguette
  • 4 Knoblauchzehen
  • 150 Gramm Butter

Sowie Kerbel, Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Die Zubereitung

Salat putzen, waschen und in eine Schüssel geben. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und mit dem Kerbel und den Walnüssen mischen.

Das Baguette der Länge nach halbieren und alle zwei Zentimeter schräg einschneiden. Die Knoblauchzehen schälen und mit einer Presse in eine Schüssel drücken, mit Butter, Salz und Pfeffer verrühren. Die Knoblauchbutter in die eingeschnittenen Zwischenräume des Baguettes streichen.

Die Keulen werden in Butterschmalz ca. 12 Minuten auf jeder Seiter bei geringer Hitze angebraten. Das vorbereitete Baguette mit Alufolie umwickeln und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 220 °C backen.

Anschließend das Brot aus der Alufolie nehmen und in einzelne Scheiben zerteilen. Den Salat in der Schüssel mit Essig, Salz, Pfeffer und Walnussöl marinieren. Den Salat auf den Tellern anrichten, die Keulen dazulegen und die Knoblauchbrote anlegen. Als Dekoration eignet sich ein Kerbelsträußchen auf dem Salat.

  • Tipp: Das Dressing für Salate kann gleich in größerer Menge zubereitet und im Kühlschrank mehrere Tage aufbewahrt werden.
15 Minuten Vorbereitungszeit
35 Minuten Kochdauer
4 Portionen
[IMG © jules ]
Monika

Ich habe mich schon immer gern in meiner Freizeit mit den Themen Essen & Kochen beschäftigt. Alles, was mir im täglichen Leben so begegnet, vom Aceto Balsamico Tradizionale di Modena bis zur ältesten Weinlagenkarte, werde ich hier gern vermitteln.

Leave a Reply