Früchte des Arganbaums

Arganöl in Bio Qualität aus Marokko von Argandor



Ein Hobby- oder Gourmetkoch kann über ein noch so perfektes Wissen verfügen, seine Techniken können noch so perfekt sein. Verwendet er schlechte Rohstoffe in seiner Küche, nützt ihm sein ganzes Wissen nichts. Ein guter Rohstoff wäre zum Beispiel Arganöl.

Klar ist, dass Arganöl der Firma Argandor schon wegen seines Preises nicht in jeder Küche vorrätig sein wird. Und klar ist auch, dass es neben Arganöl noch viele andere Ölsorten gibt, die hervorragend schmecken und einen hohen gesundheitlichen Wert haben. Wem es finanziell möglich ist, sollte deshalb in Bezug auf das verwendete Öl zumindest testweise ein gutes Arganöl kaufen, um alleine schon den Unterschied zu Billigprodukten zu schmecken.

Das Arganöl der Firma Argandor hat schon viele Auszeichnungen erhalten. Es handelt sich um ein Bio Öl mit wertvollsten Inhalten, die wir zum Leben brauchen. Es stammt aus den Dörfern der Amazigh-Berber in Marokko und ist handgepresst. Vergleicht man dieses Arganöl mit anderen Ölen wie Mandelöl, Rapsöl oder Olivenöl fällt auf, dass das Arganöl über die höchste Konzentration an lebensnotwendigen Fett- und Linolsäuren verfügt.

Viele Auszeichnungen für das Arganöl von Argandor

Seit 2005 wird das Arganöl von Argandor jedes Jahr mit mehren Preisen ausgezeichnet. Auf Messen wie der Anuga oder BioFach wurde das Öl von Spitzenköchen aus Europa und anderen Fachleuten prämiert und das nicht nur für den Geschmack sondern auch für das soziale Engagement und die “nachhaltige Verantwortung”.

Wie wird Arganöl in der Küche verwendet

Bei den Berberfamilien in Marokko kommt das Arganöl schon beim Frühstück zum Einsatz, wenn nämlich traditionell das frische Fladenbrot in Arganöl gedippt wird.

Bei uns wird Salatdressing mit einem Teelöffel Arganöl geadelt oder die Tomatensoße, die Kräuter Pesto oder gegrilltes Gemüse. Sogar Süßspeisen schmecken noch besser mit einem Schuss Arganöl.

Alfons Schuhbeck ist ein großer Fan von Arganöl

Der Sterne- und Gourmetkoch Alfons Schuhbeck ist ein leidenschaftlicher Anhänger von Arganöl und hat zusammen mit dem Immunologen Schleicher ein Buch über das marokkanische Arganöl herausgebracht. Hier wird nicht nur die Herstellungsmethode der Handpressung geschildert. Von einem Gourmetkoch erwartet man auch Rezepte und die gibt es in seinem Buch “Köstliches Arganöl – ein kulinarisches Elixier” ausreichend.

Verschiedene Arganöle sind erhältlich

  • Bio Arganöl – aus mild gerösteten Arganmandeln
  • Bio Arganöl – aus nicht gerösteten Arganmandeln
  • Bio Arganöl in Kombination mit Olivenöl
  • Bio Arganöl in Kombination mit Rapsöl
  • Bio Arganöl in Kombination mit Sonnenblumenöl

Was kostet Bio Arganöl von Argandor

250 Milliliter des kostbaren Bio Arganöls mit mit gerösteten Arganmandeln kostet 29,80 Euro, kleine Probierfläschchen mit nur 20 Millilitern kosten 4,99 Euro. Das Öl ist jeden Cent wert.

In diesem ausführlichen Artikel wird Arganöl aus gesundheitlicher Sicht beleuchtet.

[IMG © flickr /elainne_dickinson cc]



Monika

Ich habe mich schon immer gern in meiner Freizeit mit den Themen Essen & Kochen beschäftigt. Alles, was mir im täglichen Leben so begegnet, vom Aceto Balsamico Tradizionale di Modena bis zur ältesten Weinlagenkarte, werde ich hier gern vermitteln.

  1. Simone LehmannSimone Lehmann01-19-2012

    Ich kann nur sagen, ich habe ganz viel ausprobiert aber es gibt auf dem Markt kein besseres Arganöl. Handpressung des Gourmetöls mit Siegel , kann man auf dem Markt nur suchen. es reden zwar alle von Handpressung und lassen sich das teuer bezahlen ( denn nur das würde den Preis rechtfertigen) aber wenn man nachfragt sind die Antworten dürftig, verschwommen oder ich e rhalte gar keine Antwort ) ….
    Der Geschmack ist fantastisch und ich finde auch das soziale Engagement toll.
    Das Hautöl benutze ich seit vier Jahren und ich kann es nur jedem empfehlen. Sollte bei jedem Urlaub im Gepäck sein. Löscht rote Stellen und die Haut schält sich nicht. Super.
    Derzeit Teste ich das Arganöl mit Olivenöl und muss sagen ebenfalls sehr lecker und als E rgänzung zum 100 prozentigen Arganöl (Braten in der Pfanne) sehr gut und auch etwas preisgünstiger. habe zu Weihnachten die Seife verschenkt ( habe sie selbst noch nicht) und meine Freundinnen schwärmen , sie brauchen keine Handcreme mehr so pflegend ist sie.
    Bei meiner nächste. bestellung bei Argand’or werde ich mir auch eine Seife gönnen.
    Die Bestellung lief bisher immer Super nett ab.

Leave a Reply to Simone Lehmann Click here to cancel reply.